Wie unterhaltsam darf eigentlich Europa sein?

Die phoenix-Runde war am 6. März 2018 besorgt: „Jetzt auch noch Italien. Populisten gegen Europa”. Anke Plättner moderierte, ich redete mit und zwar gerne (Link). Am 23. März 2018 lud Deutschlandfunk Kultur nach Potsdam ins schöne Museum Barberini. Von dort wurde live der „Wortwechsel” gesandt zum Thema „Politik als Theater. Wie unterhaltsam darf Politik sein?” Das Gespräch, soviel kann ich sagen, unterhielt dann sehr. Ob wegen mir, ob trotz meiner? Man höre nach (Link). Klaus Staeck war auch dabei.

20180306 Phoenix Runde